Europa League 2011/2012 Live: Hannover Kopenhagen im Free TV

Nach den letzten beiden Champions League Tagen wird heute in der Europa League 2011/2012 gespielt. Eine Partie wird ab 21:05 Uhr Live zu sehen sein. Hannover 96 empfängt im heimischen Stadion Kopenhagen.

Der dänische Meister FC Kopenhagen wird aber alles daran setzen um heute in Hannover erfolgreich zu sein. Die Siegreiche Mannschaft wird einen großen Schritt in Richtung K.O Runde der Europa League machen. Hannover scheint gut motiviert zu sein, wie man aus den Stimmen vor der Partie entnehmen kann. Hannover hat aktuell 4 Punkte und damit einer mehr als Kopenhagen. Es könnte eine Art Vorentscheidung heute sein.

Gespannt darf man auch auf die Aufstellung von Slomka sein. Sicherlich wird er nicht alles auf eine Karte setzen, denn es folgen sowohl am Wochenende wie auch nächste Woche im Pokal schwere Spiele. In der Bundesliga ist Bayern München an der Reihe. Und im Pokal müssen sie gegen Mainz 05 ran. Die nächsten zwei Wochen wird für das Team von Slomka ein großer Beweis sein, wo sie wirklich stehen.

Man darf also auf die Bilder heute gespannt sein. Live kann man im Free TV auf Kabel 1 ab 21:05 Uhr dabei sein. Zusätzlich wird Eurosport einen Live Ticker anbieten.

Aktuell spielt der FC Schalke 04 gegen Zypern. Die 1. Halbzeit ist vorbei und Schalke führt mit 3:0. Hier scheint klar zu sein, welche Mannschaft stärker ist.

Sport

Bundesliga Start 2011/2012: Der Ball rollt wieder

Seit diesem Wochenende ist es wieder soweit und die Bundesliga Saison 2011/2012 ging an den Start. Nun hat das Warten für alle Fußballfans ein Ende und es kann wieder gekickt werden. Der erste Spieltag in der neuen Saison ist bereits fast vorbei und man darf schon auf die ersten Ergebnisse schauen. Natürlich schaute alles auf den aktuellen „noch“ Meister Borussia Dortmund. Ihnen ist es gelungen im Auftaktspiel mit einem 3:1 gegen den HSV zu gewinnen. Somit ist der Start in die neue Saisons der Bundesliga gelungen. Ob es auch in dieser Saison zum Meistertitel reicht ist aktuell noch fraglich. Auf jeden Fall war es ein starker Auftritt der Truppe von Jürgen Klopp.  Für den HSV nicht gerade ein guter Einstand.

Heute werden viele auf den ersten Auftritt von Bayern München gespannt sein, denn auch sie müssen heute ran und zeigen wie es mit der aktuellen Form aussieht. Sie müssen heute gegen Borussia Mönchengladbach ran. Das zweite Sonntagsspiel ist die Partie zwischen Mainz und Bayer Leverkusen wird bereits am Nachmittag angepfiffen.

Sicherlich die Überraschung der gestrigen Samstagsspiele war die Partie zwischen den Schwaben aus Stuttgart dem VfB und Schalke 04. Dort ist es dem VfB gelungen mit einem 3:0 zu gewinnen. Bekanntlich ist Stuttgart immer stark in der ersten Saisonhälfte. Auch Werder Bremen konnte mit einem 2:0 gegen Kaiserslautern gewinnen und sicherte sich somit die ersten drei Punkte in der Tabelle der Bundesliga. Einen 3:0 Auswärtssieg konnte gestern Wolfsburg schaffen, denn sie haben Köln zu Hause bezwungen. Auch hier scheint man gut in die neue Saison zu starten. Die kompletten Ergebnisse nach dem ersten Spieltag, werden wir euch dann nach den Sonntagsspielen veröffentlichen. Dann lohnt es sich auch einen Blick auf die komplette Tabelle zu werfen.

Sport

Schalke 04: Magath hackt internationales Geschäft ab – 27 Millionen Euro im Sommer helfen nicht

Felix Magath wollte vor der Saison die Mannschaft verstärken, um nach einem starken Jahr an die Erfolge anknüpfen zu können. Insgesamt 27 Millionen Euro konnte der Meistertrainer dann im Sommer investieren. Doch in dieser Spielzeit läuft es nicht.

Mittlerweile spricht Magath schon davon, dass man eventuell den internationalen Wettbewerb abhaken müsse. Und das mit zahlreichen Top-Stars in der Mannschaft. Da wäre zu einem das Duo Klaas-Jan Huntelaar und Raúl. Nur selten harmonieren die beiden ehemaligen Profis von Real Madrid. Zwar erzielten sich schon eine Menge Tore, doch dauerhaft konnten sie ihre Leistungen nicht konservieren.

Ein größeres Problem sieht aber Magath im Mittelfeld. Vor allem der 13-Millionen-Euro-Mann Jose Manuel Jurado konnte seinen Trainer noch nicht überzeugen. Erst ein Tor gelang dem offensiven Mittelfeldspieler in dieser Saison. Der Spanier hinkt den Erwartungen immer noch hinterher, musste in der Hinrunde sogar auf die Bank, als es für die Knappen um den Abstieg ging. Magath war der Meinung, dass seine Spielweise in dieser Situation nicht passt. Der S04-Coach wünscht sich mehr Druck aus dem Mittelfeld um vor allem mehr Torgefahr.

Nachdem Jermaine Jones die Knappen in Richtung Blackburn Rovers verlassen hat, scheint Magath auch nun wieder über finanzielle Mittel zu verfügen. Gut möglich, dass daher im Winter der eine oder andere Spieler noch zu den Königsblauen stößt.

Sport